Wunder über Wunder PDF

Wunder gehören zum Glauben an Gott und zur Religion „wie das Ei zum Huhn“ Deshalb gehört zur Kritik an den Religionen auch immer die Kritik am Wunderglaube: Wer den Glauben an Gott ablehnt, muss sich früher oder später mit den wunderbaren Berichten auseinandersetzen, die es in allen Religionen gibt. Vorsitzende der Kongegration für wunder über Wunder PDF Glaubenslehre in der katholischen Kirche, Kardinal Ratzinger, meinte in einem Interview, dass der kritische Umgang mit vielen angeblichen Wunderberichten der größte Teil seiner Arbeit im Vatikan ausmache – früher war das nicht so.


Författare: Arno Dähling.
Die Gedichte von P. Arno Dähling beleuchten das große Geheimnis der weihnachtlichen Botschaft: Gott ist Mensch geworden. Sie begleiten durch die Adventszeit und lassen den Glanz und die Wärme spüren, die von der Krippe aufstrahlen: Wie die Hirten und Könige tritt der Leser heran und staunt darüber, welch große Dinge sich im Kleinen offenbaren. Ideal als kleines Geschenk, zum Innehalten für alle Weihnachtsgestressten und für Liebhaber ausdrucksstarker sprachlicher Bilder: Eine Einladung, dem Wunderbaren Raum zu geben.

Er fügte hinzu, dass mit der Ablehnung aller Übernatürlichkeit in der modernen Zeit der unkontrollierte Glaube an alle möglichen Wunder zunehme. Wunderberichte werden auf den Tisch gelegt und diskutiert. Katechese, wo sich die meisten Menschen noch einig sind: In der Naturwissenschaft. Und, damit wir nicht mitten im Thema anfangen, wollen wir zunächst aus naturwissenschaftlicher Sicht klären, was denn ein Wunder überhaupt ist.

Noch eine Vorbemerkung: Das Thema „Wunder“ kann theologisch oder fundamental-theologisch behandelt werden. Fundamentaltheologie beschäftigt sich mit der Begründung des Glaubens – nicht so sehr mit dem Glaubensinhalten selber. In dieser Katechese soll auf die fundamental-theologische Frage „Sind Wunder möglich? Was ist das überhaupt, ein Wunder? Den Begriff «Wunder» gibt es in allen möglichen Bedeutungen. Reden wir aber von den Wunder Jesu oder den Wundern, die auf Fürsprache eines Heiligen geschehen, meinen wir von alledem nichts.

Was aber genau solch ein Wunder meint, ist oft nicht eindeutig geklärt. Brechung der natürlichen Kausalkette“ – tolle Definition, nicht wahr? Billardkugel kann eine andere Billardkugel anstoßen – oder eine Tasse Kaffee umstossen – oder eine unschuldige Fliege überrollen usw. Wie einfach solche Ursache-Wirkung-Ketten sein können, sehen wir zum Beispiel bei der Kettenreaktion aufwendig aufgestellter Domino-Steine – erinnerst Du Dich noch an den DOMINO-DAY? Letztlich kann man nicht nur Ketten aufstellen, sondern alle Ereignisse dieser Welt in einem großartigen Ursache-Wirkung-Netz miteinander verbunden sehen.

Wirkung, die nicht von einer natürlichen Ursache herleitbar ist. Entdecken wir eine natürliche Ursache, so ist die Behauptung, es handele sich hierbei um ein Wunder, widerlegt. Könnten wir beweisen, dass es sich hierbei um eine übernatürliche Ursache handelt, hätten wir den Paradefall eines Wunders. Aber wahrscheinlich reicht auch schon der Beweis, dass bei dem angegeben Ereignis keine natürlich Ursache vorhanden ist. Die Naturwissenschaften kennen allerdings keinen „Nicht-Existenz-Beweis“. Mit anderen Worten: In den Naturwissenschaften kann die Existenz bestimmter Dinge, Energien oder Objekte nachgewiesen werden – aber die Behauptung einer bislang unbewiesenen Existenz nicht widerlegt werden. Sollte ein Forscher behaupten, seinen Theorien zufolge müsse irgendwo auf der Welt grüngestreifte Pinguine leben – oder rosa Eisbären – so kann kein Kritiker ihn definitiv widerlegen.

This entry was posted in Fachbücher. Bookmark the permalink.