Wasserstrassen und Binnenschiffahrt PDF

Der Osthafen ist ein im Jahr 1913 in Betrieb genommener, wasserstrassen und Binnenschiffahrt PDF Industriehafen an der Spree in Berlin. An ihm entlang führt die Stralauer Allee.


Författare: Carl Viktor Suppan.

»Eine fünfundzwanzigjährige Tätigkeit im Schifffahrtsbetriebe auf der Donau veranlasst mich, die in demselben gemachten Erfahrungen zu veröffentlichen. Zahlreiche Versuche über den Schleppzug und Zugswiderstand, ferner die Kenntnisse, welche ich durch Bereisungen des Rheines, der Elbe, der Oder, der Seine, der Rhone sowie anderer Kanäle und Flüsse erwarb, endlich verschiedene Studien über Schiff-, Maschinebau und über das Verkehrswesen im Allgemeinen haben diese Erfahrungen gereift und bieten mir nun die Möglichkeit, dem Schiffer zur Erweiterung seiner Kenntnisse, die er sich bisher nur auf empirischem Wege erwerben konnte, einen Leitfaden an die Hand zu geben.«
Nachdruck der Originalausgabe von 1902.

Heute haben auf seinem Areal verschiedene Medienunternehmen ihren Sitz. Aufgrund der starken Zunahme des Schiffsverkehrs auf den Berliner Wasserstraßen gegen Ende des 19. Jahrhunderts reichte der einzige städtische Umschlagplatz, der Urbanhafen im Landwehrkanal, nicht mehr aus. Nach Aufforderung von Stadtbaurat James Hobrecht wurde am 18. Hobrechts Amtsnachfolger Friedrich Krause legte 1899 seinen Entwurf für den Osthafen vor.

Er hatte dafür den noch unbebauten Stralauer Anger ausgewählt, von dessen Areal mehr als die Hälfte der Stadt Berlin gehörte. Auf dem Gelände befanden sich unter anderem schon Lagerplätze, eine Badeanstalt und einer der drei Müllabladeplätze der Stadt Berlin. Es folgten weitere acht Jahre, in denen die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geklärt wurden. Juni 1905 wurde der Osthafen zwar von den Stadtverordneten schon bewilligt, aber es wurden noch keine finanziellen Mittel bereitgestellt. Erst 1923, mit der Eröffnung des Westhafens, wurde die Größe des Osthafens überboten. In diesem Zuge ging die Verwaltung des Osthafens an die seinerzeit frisch gegründete Berliner Hafen- und Lagerhaus A.

This entry was posted in Kalender. Bookmark the permalink.