Verkehrsgeographie PDF

Dieser Artikel erläutert Verkehrsmittel, die man unmittelbar zur Fortbewegung nutzt, also im Wesentlichen die Fahrzeuge. Die Grafik zeigt, zu welchen Anteilen die Verkehrsmittel auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit im Verkehrsgeographie PDF 2000 in Deutschland benutzt wurden.


Författare: Otto Blum.

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Als Massenverkehrsmittel sind jene Verkehrsmittel definiert, die Personen in großer Zahl transportieren. Hierzu zählen vor allem Fahrzeuge im öffentlichen Personennahverkehr, Schiffe und Flugzeuge. Fußverkehr und Schwemmgut benötigen als einzige Verkehrsarten keine Verkehrsmittel. Wege der Einwohner in Deutschland aus, in manchen Bundesländern wird fast jeder dritte Weg zu Fuß zurückgelegt. Stunde, In: Forschung Aktuell, 253, 35.

Kurzbericht Mobilität in Deutschland 2008, Abb. Schöningh, Paderborn 2006, ISBN 3-8252-2687-5, S. Diese Seite wurde zuletzt am 7. Dezember 2018 um 15:06 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein.

Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Verkehr ist die räumliche Bewegung von Objekten in einem System. In einem Verkehrsnetz werden die Objekte entlang von Kanten bzw. Das Verkehrswesen wird unter verschiedenen verkehrswissenschaftlichen Gesichtspunkten betrachtet. Das Verkehrsingenieurwesen nimmt vor allem die technische Seite des Verkehrs in den Blick.

This entry was posted in Schule & Lernen. Bookmark the permalink.