Thüringen Reiseführer: Orte der Industriekultur in Thüringen so gesehen. PDF

Herne ist eine Großstadt im Ruhrgebiet und in der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt in ihren heutigen Grenzen ist das Ergebnis mehrerer Gebietsreformen, durch die umliegende Gemeinden, darunter die ehemalige Großstadt Wanne-Eickel, nach Herne thüringen Reiseführer: Orte der Industriekultur in Thüringen so gesehen. PDF bzw. Herne gehört mit seinen etwa 154. In der Vergangenheit war Herne vom Steinkohlebergbau geprägt.


Författare: .
In Mitteldeutschland schlug vor 120 Jahren das industrielle Herz Deutschlands. Von der einstigen Größe ist nach zwei Weltkriegen und deutscher Teilung wenig geblieben, doch der Gründergeist jener Jahre lebt fort. Dieser Reiseführer begibt sich auf die Spuren der Industriekultur in Thüringen: Zwanzig lokale Autoren erzählen hier an 60 Orten ihre liebsten Geschichten von Spielzeugindustrie bis Glasherstellung und denken kritisch nach über Uranbergbau oder Raketenproduktion.
Mit Übersichtskarten erleichtert der Reiseführer die Orientierung vor Ort und ist die perfekte Ergänzung zur Reiseplanung mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad.

Bekannt waren dabei die Zechen Shamrock, Constantin, Mont Cenis und Friedrich der Große. Herne liegt zwischen Bochum und Recklinghausen auf dem südlichen Talhang der breiten Emscherniederung inmitten einer Bergbau- und Industrielandschaft auf sandigen Terrassenflächen der Emschertalung. Der höchste Punkt im Stadtgebiet liegt 130 m, der niedrigste Punkt 33 m über NN. Naturräumlich hat die Stadt jeweils etwa zur Hälfte Anteil am Westenhellweg, insbesondere im Süden und Süd-Osten, und in den nördlichen Stadtteilen am Emscherland. Der Stadtbezirk Wanne liegt vollständig im Emscherland.

Der Regionalverband Ruhr hat im Jahr 2012 die räumliche Ausdehnung und die Grenzen des Ruhrgebiets bestimmt. In diesem Zusammenhang wurde der Mittelpunkt des Ruhrgebiets rechnerisch zwischen den westlichsten und östlichsten sowie den nördlichsten und südlichsten Punkten ermittelt. Der Schnittpunkt und somit der Mittelpunkt der Metropole Ruhr liegt im Stadtteil Röhlinghausen an der Rolandstr. An dieser Stelle wurde am Rand des Gehwegs ein Granitstein mit der Aufschrift Sie befinden sich am geografischen Mittelpunkt des Ruhrgebiets in Herne-Röhlinghausen aufgestellt. Die Nordgrenze Hernes wird auf langen Strecken durch die Emscher gebildet, in deren Tal der Rhein-Herne-Kanal verläuft. Auf Herner Gebiet fließen der Emscher mehrere Nebengewässer zu. In den Innen- und Außenbereichen Hernes gibt es vier Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 95 Hektar.

Die Naturschutzgebiete sind in ihrer heutigen Form teilweise auf Gebieten der ehemaligen Zechen entstanden. In den Innen- und Außenbereichen Hernes finden sich 24 Landschaftsschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 875 Hektar. Wie bei den Naturschutzgebieten sind diese auf Flächen ausgewiesen worden, die durch den Emscherumbau und den Abbau von Industrieanlagen dem Landschaftsschutz dienen sollen. Weitere Schutzgebiete sind die Naturdenkmale und Alleen von Herne. Hier finden sich 14 innerstädtische Bäume, die als Naturdenkmal geschützt sind. Folgende Städte grenzen an die Stadt Herne.

Karte des Deutschen Reiches 1 : 100. 000 des heutigen Herner Gebietes Ende des 19. Das Stadtgebiet Hernes besteht aus vier Stadtbezirken. In jedem Stadtbezirk gibt es eine Bezirksvertretung. Vorsitzender der Bezirksvertretung ist der Bezirksbürgermeister.

This entry was posted in Reise & Abenteuer. Bookmark the permalink.