Sozialpsychologie der Mediennutzung PDF

Satellitenübertragung mit Unterhaltungs- und Informationsquellen verbunden sein. Der fundamentale Unterschied zwischen heutigen Fernsehgeräten und PCs sei nicht der jeweilige Standort sozialpsychologie der Mediennutzung PDF Arbeits- bzw.


Författare: Thomas N. Friemel.
Sozialpsychologie der Mediennutzung

Negroponte spielt dabei auf das Push- bzw. Bereits im April 1995 erschienen erste Artikel von Alexander Gäfe aus Deutschland zu der Verschmelzung und neuen Nutzung unterschiedlicher Medien und daraus entstehenden neuen Distributionswegen. Extinktion Bei der Ablösung oder Verdrängung wird ein Medium beispielsweise durch eine technische Innovation weitgehend ersetzt. Bedeutung der analogen Schallplatte als Wiedergabemedium für Sprach- und Tonaufnahmen massiv reduziert wurde. Solche Entwicklungen bilden im Mediensektor jedoch eher die Ausnahme. Konvergente Entwicklungen lassen sich in den unterschiedlichsten Kontexten untersuchen.

Weiterentwicklungen sowie durch die damit verbundene wirtschaftliche Eigendynamik vorangetrieben. Den Prozess der Medienkonvergenz kann man als Folge einer verzweigten Kette von Einflussfaktoren begreifen, die bei der Entwicklung der Medientechniken beginnt, die Medienwirtschaft und das Medienmanagement beeinflussen, sich in der Veränderung der Medienberufe und der der Medienangebote niederschlagen, die Mediennutzung und Medienwirkung prägen und nach neuen rechtlichen Rahmenbedingungen für alle genannten Aspekte verlangen. Neologismus und wurde im Jahr 2000 von Alexander Gäfe für ein neues Medienformat und die Beschreibung seiner Verbreitung über verschiedene Plattformen und Distributionsmedien erfunden. Der Begriff fand seinen Einzug in die Öffentlichkeit durch verschiedene Artikel in der Presse.

Chris Anderson: Free: The Future of a Radical Price. Die Bedeutung des Internet für Kommunikationsprozesse, Identitäten, soziale Beziehungen und Gruppen. Ulrich Dolata, Jan-Felix Schrape: Internet, Mobile Devices und die Transformation der Medien. Edition Sigma, Berlin 2013, ISBN 978-3-8360-3588-0. Rüdiger Funiok: medienethik: Verantwortung in der Mediengesellschaft.

Jeff Jarvis: What Would Google Do? Henry Jenkins: Convergence Culture: Where Old and New Media Collide. New York University Press, New York 2006. Confronting the Challenges of Participatory Culture: Media Education for the 21st Century. Erwartungen und Präferenzen der Konsumenten an die Telekommunikations- und Medienangebote von morgen. Jaron Lanier: You are not a Gadget.

This entry was posted in Fachbücher. Bookmark the permalink.