Schriften bis 1873 PDF

Es werde also eine ‚Neuoffenbarung‘ erfolgen. Dieses 3-bändige Werk ist das erste Werk, das Schriften bis 1873 PDF durch die innere Stimme diktiert wurde.


Författare: Franz Overbeck.

Franz Overbeck war einer der großen Denker des 19. Jahrhunderts. Sein Einfluss auf Nietzsche, Barth, Löwith, Benjamin, Taubes und viele andere ist unbestritten. "Werke und Nachlaß" erschließt erstmals Overbecks Gesamtwerk und stellt den Theologen und Historiker vor als einen skeptischen und zugleich sensiblen und distanzierten Beobachter der verschiedenen geistigen und politischen Strömungen des 19. Jahrhunderts. Nicht zuletzt für die gegenwärtige Diskussion über Geschichte, Mythos und (Post-) Moderne ist die Beschäftigung mit den Gedanken dieses "antimodernen Modernisten" wichtig. Band 1 enthält von Overbeck publizierte Schriften bis 1873. Overbecks wegweisende Streit- und Friedensschrift "Über die Christlichkeit unserer heutigen Theologie" wird in der Fassung der 1. Auflage wiedergegeben, ergänzt um die Veränderungen der 2. Auflage. Damit ist der wirkungsgeschichtlich bedeutsame Text zur "Christlichkeit" zugänglich.

Der Teil über die Erde schildert einerseits die innere und äußere Beschaffenheit, Einrichtung und Funktion der Erde als einem belebten Organismus und vergleicht seine Funktion und Aufgaben mit denen des menschlichen Organismus. Aufschlüsse über die Person und Tätigkeit Lorbers und seiner Freunde. Wie können Sie an der Erweiterung dieser Liste mitarbeiten? Die Philosophiegeschichte, die nach dem zweiten Weltkrieg die Philosophie in Deutschland weitgehend ersetzte, hat ein verzerrtes Bild der deutschen Philosophie gezeichnet.

Zum Beispiel hat sie vielfach von der deutschen Philosophie des 19. Jahrhunderts den Eindruck vermittelt, daß sie vor allem aus dem deutschen Idealismus und Nietzsche, Schopenhauer und Feuerbach bestünde. Dank der Digitalisierung sind viele philosophische Bücher heute frei im Internet verfügbar. HIER ist eine Liste mit herunterladbaren Texten, welche vergessene philosophische Erkenntnisse erhalten und die philosophische Forschung in Deutschland anregen könnten. Für die Funktion der Suchfunktionen darf im Internetnavigator Java-Script nicht ausgeschaltet sein. Die reichsten Quellen gescannter philosophischer Bücher sind derzeit Google Books und Archive.

This entry was posted in Jugendbücher. Bookmark the permalink.