Ruf der Krieger / Die Götter Bd.1 PDF

Kulturgeschichte reicht bis zum Anfang des 3. In diesem langen Ruf der Krieger / Die Götter Bd.1 PDF wurde das Land von 31 Dynastien regiert und es entwickelte sich eine durch die Jahrtausende gepflegte eigene Körperkultur.


Författare: Pierre Grimbert.
Noch immer hat die Insel Ji ihr größtes Geheimnis bewahrt. Nun schicken sich die Erben der Krieger und Magier an, die Insel zu verteidigen. Eine mysteriöse Botschaft führt die jungen Kämpfer zusammen, die fortan magische Abenteuer und gefährliche Schlachten bestehen müssen, wenn sie das Rätsel um die verschwundenen Götter lösen und ihre Aufgabe als Hüter der Insel erfüllen wollen.

Verglichen mit anderen antiken Kulturen ist die Anzahl der vorhandenen Quellen, besonders die der bildlichen Darstellungen, sehr reichhaltig. Dieser Quellenreichtum lässt sich unter anderem auf zahlreiche Grabbeigaben zurückführen, welche eine genaue Beobachtung und eingehende Kenntnis von sportlichen Übungen ermöglichen. Sie sollten dem als lebend gedachten Toten einen ästhetischen Genuss bereiten. Die ägyptische Kultur ist einem anderen Sportbegriff verpflichtet, als ihn das moderne Wort widerspiegelt. Grunde nicht ganz als Titelbezeichnung für den Sport im Allgemeinen. Der Sportbegriff hat sich selbst im Laufe der Geschichte verändert.

Verglichen mit modernen Gesellschaften oder der griechischen Antike spielte das Agonale für den antiken ägyptischen Sport eine untergeordnete Rolle. Der Pharao war im Alten Ägypten der Garant und Hüter der Weltordnung. Dieser Auffassung folgend mussten die aus dem Chaos entstammenden Feinde von ihm vertrieben werden. Die Blütezeit der sportlichen Pharaonen fällt hauptsächlich in die 18.

Tradition auf, die gegen Ende der Dynastie unter Tutanchamun und Eje noch einmal auflebte. Das Sedfest war ein zentrales Jubiläumsfest des ägyptischen Königtums und ein Ritual mit großer Bedeutung. Hinsicht trotz reichhaltiger Überlieferung noch wenig erforscht. Es wurde ursprünglich 30 Jahre nach dem Herrschaftsantritt gefeiert. Anschließend konnte es alle drei Jahre erneuert werden.

Der Kern der Zeremonie war das traditionelle Laufritual, das der Pharao für die Machterneuerung absolvieren musste. Keine ägyptische Sportart ist so zahlreich und gut bezeugt wie das Bogenschießen auf eine Zielscheibe. Es war die königliche Paradedisziplin der 18. Anzahl von entsprechenden Inschriften und Funden von originalen Bogen und Zubehör belegt wird. Spanne deine Bogen bis zu deinen Ohren! Quellentexte zu Sport und Körperkultur im Alten Ägypten Dok. Der traditionelle König als sportlicher Bogenschütze verlor nach Amenophis II.

This entry was posted in Fremdsprachige Bücher. Bookmark the permalink.