Rebschnitt PDF

Diese Seite wurde zuletzt am 19. März 2014 um 16:43 Uhr geändert. Der Rebschnitt PDF ist verfügbar unter der Lizenz Creative Commons Attribution-Noncommercial-Sharealike Lizenz, sofern nicht anders angegeben.


Författare: Arno Becker.

Der richtige Rebschnitt, von Profis erklärt!
. Grundsätze des Rebschnitts
. Überblick über Rebenerziehungssysteme mit ihren Vor- und Nachteilen
. Minimalschnittverfahren und andere zeit- und kostensparende Schnittmethoden
Durch den Rebschnitt können Sie den Ertrag und die Qualität von Trauben nachhaltig beeinflussen. In diesem Buch finden Sie alle wichtigen Rebschnittarten erklärt und ihre Vor- und Nachteile aufgezeigt.

Geiztriebe sind zu unterscheiden von Wasserschossen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Stamm nicht beschädigt wird. Werden Tomatengeize nicht entfernt, wird die Pflanze buschiger und ihre Wachstumskraft geht mehr in die Triebe anstatt in die Früchte. Bei Strauchtomaten ist buschiges Wachstum erwünscht, deren Seitentriebe entwickeln auch Früchte und es sollen möglichst viele kleine Früchte entstehen. Darum werden diese in der Regel nicht oder kaum ausgegeizt.

Entwickeln sich diese frühzeitig in der Vegetationszeit, so bilden sie eine zusätzliche Blattfläche, deren Assimilate hauptsächlich in die Trauben des Haupttriebes verlagert werden. Geiztriebe sind genauso aufgebaut wie der grüne Jahrestrieb und bilden auch deren Organe. Durch den späteren Entwicklungsbeginn werden alle Organe kleiner ausgebildet und die Reife erfolgt entsprechend später. Die Holzreife ist meistens ungenügend, insbesondere dann, wenn die Bildung des Geiztriebes spät einsetzt. Sich darauf entwickelnde Trauben sind klein und deren Anzahl von der Rebsorte und von der Jahreswitterung abhängig. Nach Ausreifung bis zum Herbst kann diese im folgenden Frühjahr austreiben.

Geiztrieb im Herbst nach dem Laubfall. Bei der früher üblichen Stockkultur wurden die Geiztriebe möglichst frühzeitig entfernt. Man glaubte, sie seien eine Konkurrenz zum Haupttrieb. Davon kommt auch der Name Geiztrieb.

This entry was posted in Schule & Lernen. Bookmark the permalink.