Nietzsche ­ Janus PDF

Please forward this nietzsche ­ Janus PDF screen to vps72883. Die GKPN sieht sich der langen Tradition des kritischen Denkens verpflichtet, zu der u.


Författare: Markus Semm.
Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie – Philosophie des 19. Jahrhunderts, , – Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die verwendete Literatur ist aus den Fussnoten ersichtlich. , Abstract: Wiederholt hat Nietzsche vom ‚heiligen St. Januarius‘ gesprochen. Auch sollte ein Gedicht – nur für seine Freunde – diesem Stadtheiligen von Neapel gewidmet sein.
Die Schrift geht der Frage nach, inwiefern der heilige St. Januarius mit dem römischen Gott Janus in Nietzsches Werk ein verhängnisvolles Wechselspiel eingehen.
Sie endet mit der Feststellung, dass es die Verwechslung des Einen mit dem Anderen ist, die die finale Katastrophe zum Jahreswechsel 1888/89 hervorgerufen hat.

Forum für alle, die sich in der Tradition kritischer Vernunft sehen und interessante aktuelle wie grundsätzliche philosophische Themen kontrovers diskutieren wollen. Form von zwei bis drei regulären Heften und einer Schwerpunktausgabe pro Jahr. Jedes Heft hat einen Umfang von ca. 300 Seiten, sodass der jährliche Output zwischen 900 und 1. K, das Editorial der Zeitschrift sowie eine komplette Übersicht über die bisher erschienenen Hefte, Artikel und Rezensionen, von denen Sie viele auch kostenlos als PDFs herunterladen oder in HTML-Form direkt im Browser lesen können. Die politische Freiheit gehört nicht zu den Dingen, die man dauerhaft besitzen kann.

Sie muss ständig neu erkämpft und durch Institutionen gesichert werden. Sie verlangt Engagement und zur rechten Zeit auch Opferbereitschaft, will man nicht selber eines Tages das Opfer politischer Gewalt sein. Freies Denken und rationales Handeln werden heute von drei Seiten zugleich angegriffen oder unterminiert: Auf der materiellen Ebene verdrängen Gewalt oder Gewaltandrohung zunehmend das rationale Ringen um Kompromisse. Die Anhänger von Gewalt haben erreicht, dass in einigen Teilen Europas sich wieder Nationalismus und Fremdenhass breitmachen.

This entry was posted in Schule & Lernen. Bookmark the permalink.