Nachts in meinem Garten PDF

US-amerikanisches Fantasy-Filmdrama des Regisseurs Peter Jackson aus dem Jahr 2009. Die 14-jährige Susie Salmon wohnt mit ihren Eltern Jack und Abigail, ihrer Schwester Lindsey und ihrem Bruder Buckley in den 1970er Jahren in Norristown. Eines Tages verschluckt sich ihr Nachts in meinem Garten PDF im Garten und droht zu ersticken.


Författare: Brigitte Kleinod.

Licht aus, Augen auf: Wer in den späten Abendstunden einen Streifzug durch den naturnahen Garten macht, entdeckt eine verborgene Welt. Leuchtende Blüten, silbriges Laub und duftende Pflanzen bezaubern in Dämmerung und Dunkelheit. Nachtaktive Tiere wie Igel, Fledermaus oder Teichmolch verlassen jetzt ihren Unterschlupf und gehen auf Futtersuche. Die Biologin Brigitte Kleinod macht mit ihren spannenden Tierporträts neugierig auf das geheime Leben im Dunkeln. Die attraktiven Gestaltungsideen und Bepflanzungsvorschläge der Gartenplanerin zeigen, wie wir den Garten am Abend zum Entspannen mit allen Sinnen genießen, aber auch neue Lebensräume für einheimische Pflanzen und Tiere schaffen können.
Das Für und Wider der Beleuchtung wird ebenfalls ausführlich dargestellt. Technische Details helfen bei der Wahl des richtigen Beleuchtungsmittels und der Vermeidung von »Lichtverschmutzung«. Ein Buch für Naturliebhaber und alle, die lauschige Sitzplätze im Garten schätzen, um spannende Tiere zu beobachten und die besondere nächtliche Atmosphäre zu erleben.

Susie fährt ihn sofort mit dem Auto zum Krankenhaus. Ihrem Bruder ist nichts Großes passiert, und er erholt sich wieder schnell. Währenddessen beginnen Susies Eltern nach ihr zu suchen. Auf dem Weg läuft sie an Ruth vorbei, die auch den Zettel von Ray findet. Zu Hause findet Susie das Haus leer vor. Sie hört ihre Mutter reden und geht ins obere Stockwerk.

Dort findet sie jedoch Harvey in der Badewanne. Erde verschmutzte Kleidung und Blut, am Waschbecken hängt ihr Armband. Ihr wird bewusst, dass Harvey sie getötet hat. Die Polizei entdeckt Susies Mütze halb vergraben auf dem Feld. Bei der Untersuchung des zum Einsturz gebrachten Bunkers wird sehr viel Blut gefunden und die Tatsache, dass Susie ermordet wurde, bestätigt sich. Ihre Leiche wird jedoch nicht gefunden. Detective Fenerman befragt die Nachbarn, und auch Susies Vater Jack beginnt auf eigene Faust Ermittlungen anzustellen.

Harvey wird ebenfalls von der Polizei befragt, ein Verdachtsmoment gegen Harvey gibt es jedoch nicht. In der Zwischenwelt trifft Susie auf ein Mädchen, das sich Holly Golightly nennt. Sie werden Freunde, und Holly lädt Susie ein, mit ihr zu kommen. Diese möchte jedoch bei ihrer Familie bleiben. Holly sagt Susie, dass sie aufhören müsse, ihre Familie zu beobachten, aber Susie kann sich nicht losreißen. Jack Salmon hört nicht auf, nach einem Täter zu suchen und beschuldigt scheinbar wahllos Personen, die er für verdächtig hält.

Seine Frau treibt er damit an den Rande des Wahnsinns, da sie dadurch ständig an den Tod ihrer Tochter erinnert wird. Als sie dem Druck nicht mehr standhalten kann, versucht sie vor ihren Gefühlen zu fliehen, indem sie ihre Familie verlässt und eine Arbeit auf einer weit entfernten Obstplantage annimmt. Er hat sich Lindsey ausgesucht, da diese ihm schon seit Längerem misstraut. Lindsey fühlt sich zu Recht beobachtet, hat jedoch nichts Konkretes in der Hand.

Harvey beginnt, die Tat zu planen, und baut ein Jagdversteck aus Holz. Jack hilft ihm dabei aus einem Gefühl heraus und erkennt aufgrund einer Nachricht von Susie, dass es tatsächlich Harvey war, der Susie umgebracht hat. Kurz darauf folgt Jack Salmon, mit einem Baseballschläger bewaffnet, Harvey nachts in ein Maisfeld. Dort stolpert Jack über Susies Freundin Clarissa und deren Freund Brian. Brian glaubt, dass Jack sie verfolgt hatte und verprügelt ihn, so dass er schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden muss. Susie, die ihren Vater beobachtet hatte, ist schockiert.

Sie erkennt, dass es ihr Wille ist, der ihren Vater dazu drängt, den Mörder zu suchen, und der ihre Familie davon abhält, sie loszulassen. In ihrem Himmel durchschreitet sie eine Tür, vor der sie sich stets gefürchtet hatte. Dahinter erfährt sie, dass es noch andere Opfer gibt, die alle von Harvey getötet wurden, und dass auch Holly zu ihnen gehört. Jack Salmon und seine Tochter Lindsey sind sich mittlerweile einig in ihrer Vermutung, dass Harvey Susie umgebracht hat. Auf der Suche nach Beweisen bricht Lindsey in Harveys Haus ein.

Unter einem losen Dielenbrett im Fußboden des Schlafzimmers findet sie ein Notizbuch. Darin entdeckt Lindsey Haare von Susie, Zeichnungen und eine Beschreibung des Bunkers und der Tat selbst. In diesem Moment kommt Harvey jedoch zurück nach Hause. Ruth beobachtet Harvey, wie er den Safe, in dem sich Susies Leiche befindet, zum Schlundloch schleppt.

Im Fenster sieht sie auf einmal Susie, die in ihren Körper fährt, und wird bewusstlos. Ray eilt Ruth zu Hilfe und erkennt, dass es Susie ist. Danach kehrt Susie zurück in ihren Himmel. Harvey entsorgt derweil den Safe ungehindert im Loch, welches kurz darauf mit Erde zugeschüttet wird.

Einige Zeit später, im Winter, beobachtet Susie, wie Harvey eine junge Frau vor einem Restaurant anspricht und versucht, sie in sein Auto zu locken. Die Frau weist ihn jedoch entschieden zurück. Ein großer Eiszapfen fällt herab und trifft Harvey an der Schulter. Er stolpert, stürzt rückwärts über eine Klippe und stirbt. Susie sieht, dass Lindsey und ihr Freund Samuel heiraten und ein Kind erwarten. Sie sieht, dass ihre Mutter wieder ihr Zimmer betreten kann und dass ihre Familie die Trauer langsam überwindet.

Der Film endet damit, dass Susie allen ein langes und glückliches Leben wünscht. Die manipulative Kraft Jacksons ist beeindruckend, doch es sind weitestgehend leere Emotionen, die er in Werbeästhetik verkauft. Das ist vor allen Dingen deshalb schade, da er eine Fülle an sehr fähigen Mimen hat, die mit aller Kraft versuchen, ihren Rollen ein Gesicht zu geben. Jackson begnügt sich damit, die Suche nach dem Mörder in den Vordergrund zu stellen, die sich für den Zuschauer bereits zu Beginn des Trailers aufgelöst hat. Mischung aus Familiendrama und Mystery-Thriller, die in den ans Thriller-Genre angelehnten Passagen überzeugt, während sie am Umgang mit dem Tod und der klischeebelasteten, zwischen Kitsch und Surrealismus angesiedelten Darstellung der jenseitigen Welt scheitert. Die Strandszenen wurden am Wharariki Beach auf der Neuseeländischen Südinsel gedreht.

This entry was posted in Kinderbücher. Bookmark the permalink.