Menschenrechte PDF

Akzeptierende Drogenabeit setzen wir um auf der methodisch-praktischen Ebene, auf der normativen und auf der politischen Ebene. Mit René ist ein langjähriger Experte menschenrechte PDF Suchtbereich in der Schweiz von uns gegangen. Sein plötzlicher Tod hat mich und Kolleg_innen sehr stark beschäftigt und tut es noch!


Författare: Karl-Peter Fritzsche.
Was sind Menschenrechte, woher kommen sie und wer wacht eigentlich über ihre Einhaltung? K. Peter Fritzsche bietet eine fundierte und leichtverständliche Einführung in das Thema Menschenrechte.
Mit zahlreichen Fotos, Schaubildern und Internetlinks werden Geschichte, gegenwärtiger Stand und zukünftige Perspektiven der Verankerung und Fortentwicklung der Menschenrechte dargestellt.
Ein Dokumententeil bietet Material für die Arbeit in Seminaren und Kursen. Für die dritte Auflage wurde der Text erweitert und vollständig aktualisiert.

Spaß gemacht mit ihm zu arbeiten und zu sein! Den Angehörigen sprechen wir uns tiefstes Beileid aus! 17 Thesen zur Opioidsubstitution nach Änderung der BtMVV: siehe Aktuelles. Franjo Grotenhermen für seine unermüdlichen und letztlich von Erfolg gekrönten Bemühungen umd die Zulassung con Cannabis zu medizinischen Zwecken. Der Lifetime Award, unsere Auszeichnung für lebenslange Leistungen in der akzeptierenden Drogenarbeit wurde Rosemarie Fischer, Frankfurt, verliehen. August meldete die New York Times seinen Tod. Bob Newman war ein international anerkannter Suchtexperte, der speziell die Substitutionsbehandlung förderte.

In Deutschland hatten wir ihn zuletzt 2010 zu Gast, als er einen brillianten Vortrag auf der 20-Jahres-Feier von akzept hielt. Alternative Drogen- und Suchtbericht wurde am 27. November 2017 wurden im Rahmen des Fachtages in Potsdam der Josh-von-Soer-Preis und der Lifetime Award 2017 vergeben. Als diesjährigen Josh-von-Soer-Preisträger wählte die Jury aus mehreren Vorschlägen Rüdiger Schmolke mit chill out Potsdam aus. Den zum dritten Mal vergebenen Lifetime Award erhielt Prof. Volker Happel für sein Lebenswerk im Sinne progressiver akzeptierender Drogenarbeit. Die Vorträge des Drogennotfallprophylaxe mit Naloxon am 20.

This entry was posted in Schule & Lernen. Bookmark the permalink.