Medienkompetenz 2015/2016 PDF

Hand nimmt eine Euro-Münze aus einer Geldbörse. Der monatliche Medienkompetenz 2015/2016 PDF ist 2015 von 17,98 Euro auf 17,50 Euro gesunken. April 2015 beträgt die Höhe des Rundfunkbeitrags pro Wohnung monatlich 17,50 Euro.


Författare: .
Der Band bietet eine fundierte und aktuelle Übersicht sowohl über bundesweite als auch landesspezifische Projekte im Bereich der Medienkompetenzförderung. Damit zeigt er kompakt und leicht verständlich konkrete Angebote und Hilfestellungen für die Medienerziehung und -bildung von Kindern und Jugendlichen auf – vom Internet über den Umgang mit Handys und Smartphones bis hin zu klassischen Medien wie Zeitung und Fernsehen.
Das Buch richtet sich gleichermaßen an Eltern, Lehrer und ErzieherInnen im außerschulischen Bereich sowie an LeserInnen, die selbst im Bereich Medien aktiv sind.

Der Rundfunkbeitrag wurde zuvor erstmals in der Geschichte der Rundfunkfinanzierung um 48 Cent pro Wohnung gesenkt. Möglich wurde dies durch die Umstellung von der gerätebezogenen Rundfunkgebühr auf den Rundfunkbeitrag im Jahr 2013, durch den 2013 und 2014 Mehrerträge erzielt wurden. Wer bestimmt über die Höhe des Rundfunkbeitrags? Höhe des Rundfunkbeitrags entscheiden die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten nicht selbst. Der Bedarf bezieht sich dabei auf das vom Gesetzgeber festgelegte Programmangebot. Wie haben sich die Erträge aus dem Rundfunkbeitrag entwickelt? Die Erträge aus dem Rundfunkbeitrag für die ARD lagen 2015 bei 5.

681,5 Millionen Euro, im Jahr 2016 bei 5. Die Mehrerträge aus der Umstellung der Rundfunkgebühr zum Rundfunkbeitrag standen den Rundfunkanstalten nicht zur Verfügung. Ausgeben durften die Rundfunkanstalten nur das, was die KEF im 19. KEF-Bericht als Finanzbedarf für die Beitragsperiode 2013-2016 anerkannt hat.

Die Mehrerträge aus dem Rundfunkbeitrag in Höhe von 1. Somit ergeben sich für die ARD im Jahr 2015 verwendbare Erträge aus dem Rundfunkbeitrag in Höhe von 5. 356,3 Millionen Euro und für das Jahr 2016 von 5. Was wird aus dem Rundfunkbeitrag finanziert? Mit den Erträgen aus dem Rundfunkbeitrag werden die neun Landesrundfunkanstalten der ARD, das ZDF, Deutschlandradio, die Kooperationsprogramme 3sat, arte, PHOENIX und KIKA sowie die Landesmedienanstalten finanziert. Vom Gesamtbeitrag in Höhe von 17,50 Euro erhält die ARD einen Anteil von 12,31 Euro.

This entry was posted in Reise & Abenteuer. Bookmark the permalink.