Mathematische Grundlagen der Technischen Mechanik II PDF

Die Technische Mechanik ist ein Teil der Mechanik. Mathematische Grundlagen der Technischen Mechanik II PDF Aufgabengebiet der Technischen Mechanik ist die Bereitstellung der theoretischen Berechnungsverfahren beispielsweise für den Maschinenbau und die Baustatik.


Författare: Rudolf Trostel.

Der vorliegende Text ist aus, in Teilen ergänzten bzw. aktualisierten, aber auch gekürzten Fassungen meiner Vorlesungsmanuskripte hervorgegangen, mit denen ich seit Anfang der 60er Jahre den Vorlesungs- (und in Teilen auch Übungs-)zyklus der Veranstaltungen Mech. VI, VIII bestritten habe. Entsprechend dem aus Verständnisgründen erforderlichen curricularen Vorgehen ist der Text in vier Hauptkapitel gegliedert, wobei in Kap. I, 11 (
2 – 6) die analytischen Grundlagen referiert werden als Hilfsmittel zur Beschreibung der in Kap. IV (
8 – 10) dargestellten physikalischen Grundtatsachen der Kontinuumstheorie. Angesichts der in der "Berliner Mechanik" noch unter der sachkundigen Führung von Prof. Dr.-Ing. I. SzabO favorisierten Energieprinzipien (
10) war auch ein Beitrag zur Variationsrechnung (
7) unentbehrlich, desgl. ein Ergänzungsparagraph (EI), wo man exemplarisch Einblick n~hmen kann, in die Konstruktionsweise sog. "Theorien zweiter Ordnung", die etwa im modernen Membranbau sog. "pneumatischer Hüllen" unverzichtbar sind. Trotz der in Kap. IV (etwa angesichts der Stoff-Fülle in [31]) auferlegten Beschränkung auf ll die – nach Ansicht des Autors – wichtigsten Befunde ist ein umfangreiches Druckwerk entstanden, zu dessen Gelingen meine Mitarbeiter, Frau Isa Ottmers, Frau Gisela Schmidt und insbesondere Herr Dipl.-Ing. Joachim Villwock große Mühe aufgewendet haben. Hierfür sei ihnen, insbesondere aber Herrn Villwock und Herrn Priv.-Doz. Dr.-Ing. Dipl.-math. C. Alexandru, der wegen vertrags bedingten Ausscheidens leider nur noch in der Anfangsphase beteiligt sein konnte, für ihre sachkundigen Beratungen herzliehst gedankt. Mein Dank gilt aber auch dem Verlag Vieweg, der angesichts meiner Terminüberschreitungen betr. die Manuskriptabgabe viel Nachsicht bewiesen hat.

Methoden der rechnerischen Analyse mechanischer Systeme. Dynamik mit den beiden Teilgebieten Kinetik und Kinematik, die sich mit bewegten Körpern befassen. In der Physik wird dagegen die Mechanik in die Kinematik und die Dynamik eingeteilt, die dort die Statik und die Kinetik enthält. Axiomen wie den Newtonschen Gesetzen ausgehend eine widerspruchsfreie mathematische Theorie zu entwickeln. Die Einteilung der Technischen Mechanik ist nicht überall einheitlich.

Im Allgemeinen gelten als Teilgebiete der Technischen Mechanik die folgenden Gebiete. Die Statik ist die Mechanik der ruhenden Festkörper. Sie beinhaltet die Statik starrer Körper, die sich nicht verformen, wenn Kräfte auf sie wirken. Alle auf einen ruhenden Körper wirkenden Kräfte sind im Gleichgewicht. Mit dieser Bedingung können aus einer Reihe bekannter Kräfte Gleichungen für unbekannte Kräfte aufgestellt werden. Die Festigkeitslehre behandelt prinzipiell deformierbare Körper, also Körper, die sich verformen, aber wie in der Statik in Ruhe sind. In der Elastostatik wird ein Körper als elastisch angenommen, was eine häufige Annahme der Festigkeitslehre ist.

This entry was posted in Geschenkbücher. Bookmark the permalink.