Katholische Jugend Frankens im Dritten Reich PDF

Katholische Jugend in der NS-Zeit unter besonderer Berücksichtigung des Katholischen Jungmännerverbandes. Die kirchliche Lage in Bayern katholische Jugend Frankens im Dritten Reich PDF den Regierungspräsidentenberichten 1933 – 1943. Böseler, Uwe: Katholische Jugend vor Hitlers Richtern. Bonner Schriften zur Politik und Zeitgeschichte Bd.


Författare: Karl Werner Goldhammer.
Bis 1936 war katholische Jugendarbeit fast ausschliesslich Verbandsarbeit, dann wurde sie als offenes Angebot für alle Jugendlichen weitergeführt. Es ist Absicht der Untersuchung, eine Situationsbeschreibung der katholischen Jugendarbeit zwischen 1933 und 1945 zu geben. Als Lokalstudie beschäftigt sie sich mit den katholischen Gebieten Frankens, insbesondere Unterfrankens. In diesem Raum werden Verfolgung und Widerstand der katholischen Jugend und ihrer Seelsorger in möglichst vielen Einzelheiten dokumentiert. Im 1. Teil ist mehr das passive Erleiden der NS-Diktatur aufgezeigt. Im 2. Teil wird die aktive Seite der katholischen Jugendarbeit beschrieben, die durch Treue zu Verbänden, Kirche und Glauben geprägt ist, sowie durch Widerstand jeglicher Art. Es entsteht ein Zeitbild, in dem klar wird, dass die katholische Jugend Frankens den Monopol- und Totalitätsanspruch des Nationalsozialismus zurückweisen konnte.

Brandenburg, Hans-Christian: Die Geschichte der HJ. Goldhammer, Karl-Werner: Katholische Jugend Frankens im Dritten Reich. Hockers, Hans-Günter: Nationalsozialistische Herausforderung und kirchliche Antwort. Hastenteufel, Paul: Katholische Jugend in ihrer Zeit. Wege und Umweg personaler Seelsorge im 20. Henrich, Franz: Die Bünde katholischer Jugendbewegung.

Zur Interpretation des Verhaltens der katholischen Kirche im Deutschland Hitlers. Kleinöder, Evi: Verfolgung und Widerstand der katholischen Jugendvereine. Klönne, Arno: Jugend im Dritten Reich. Klönne, Arno: Jugendliche Opposition gegen Hitler-Jugend und NS-Staat. Von der HJ-Erziehung zum Cliquenwesen der Kriegszeit. Schriftenreihe des Instituts für wissenschaftliche Politik Nr.

Klönne, Arno: Jugendliche Opposition im Dritten Reich. Herausgegeben von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, 1996. Online als PDF-Dokument Löwenthal, Richard: Widerstand im totalen Staat. Maschmann, Melita: Fazit – Mein Weg in der Hitler-Jugend. Mommsen, Hans: Der Widerstand gegen Hitler und die deutsche Gesellschaft. Roegeler, Otto: Katholische Jugend in der Illegalität.

Christen im Widerstand gegen das Dritte Reich, S. Schellenberger, Barbara: Katholische Jugend und Drittes Reich. Scholder, Klaus: Politischer Widerstand oder Selbstbehauptung als Problem der Kirchenleitungen. Scholder, Klaus: Die Kirchen und das Dritte Reich. Stachura, Peter: Das Dritte Reich und die Jugenderziehung.

Tennefeld, Klaus: Soziale Grundlagen von Resistenz und Widerstand. Volk, Ludwig: Das Reichskonkordat vom 20. Von den Ansätzen in der Weimarer Republik bis, zu Ratifizierung am 10. Lehr- und Arbeitsbuch für den katholischen Religionsunterricht an Realschulen der 10. Albrecht, Wilhelm: Religionsbegriff im Synodenbeschluß, in: Schulreferate: Arbeitshilfen, 164 – 167.

Beilner, Helmut: Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Geschichtsunterricht. In: Schulreferate: Arbeitshilfen, 126 – 128. Dieser Artikel beschreibt die Geschichte Münchens im Zusammenhang. Zu einer chronologischen Auflistung einzelner Ereignisse siehe Chronik der Stadt München. Die uns bekannte Geschichte Münchens begann am 14. Heinrich den Löwen angelegten Markt, im Augsburger Schied. 1225 Erste urkundliche Erwähnung der ältesten Pfarrkirche St.

This entry was posted in Kinderbücher. Bookmark the permalink.