Italien PDF

1805 als Nachfolgestaat der Republik Italien PDF und bestand bis 1814. Staatsoberhaupt der konstitutionellen Monarchie war Napoleon Bonaparte als König von Italien.


Författare: Manfred Schneider.
Nachdruck des Originals von 1925.

Mit dem Sieg von Marengo gewann Napoleon im Jahr 1800 das zuvor verloren gegangene Italien zurück. Nach der Gründung des Französischen Kaiserreichs wandelte Napoleon die Republik Italien in ein Königreich um. Symbolträchtig ließ er sich am 26. Die republikanische Verfassung von 1802 wurde durch mehrere Gesetze umgestaltet.

Dazu gehörte, dass die Königswürde erblich in der Nachkommenschaft Napoleons verbleiben sollte. Allerdings sollten nach ihm die Kronen Frankreichs und Italiens nicht mehr von einer Person getragen werden. Napoleon bestimmte auch, dass die zukünftigen Könige in Italien regieren müssten. Im Jahr 1805 wurde der Orden der Eisernen Krone als staatliche Auszeichnung mit dem König als Großmeister gestiftet. Französische Kaiserreich, und im Süden blieb das Königreich Neapel eigenständig. Das Gebiet des Königreichs Italien umfasste die meist ehemals österreichischen Gebiete in Norditalien und Teile Ostmittelitaliens. Im Frieden von Pressburg im Dezember 1805 musste Österreich auch Venetien sowie Dalmatien und Istrien an das Königreich Italien abtreten.

Das Königreich umfasste ab 1810 dann 24 Departements mit zusammen etwa 6 Millionen Einwohnern. Parade der Armee des Königreichs Italien vor Eugène de Beauharnais in Mailand am 18. Als Satellitenstaat Frankreichs musste das Königreich Geldzahlungen leisten sowie Soldaten, Arbeiter und Kriegsschiffe stellen. Der Vizekönig war auch Befehlshaber der königlich italienischen Armee. Diese nahm an den folgenden Feldzügen des Kaisers teil. Sie stellte in dieser Zeit insgesamt 218. Infanterie Linieninfanterie: Fünf Regimenter wurden aus der Zeit der Italienischen Republik übernommen.

Zwei weitere wurden 1805 und 1808 aufgestellt. Leichte Infanterie: Drei Regimenter wurden von der Republik Italien übernommen. Außerdem wurden in den Jahren 1810 und 1811 noch jeweils zwei weitere Bataillone aufgestellt. Kavallerie Dragoner: Zwei Regimenter wurden von der Republik übernommen. Leichte Kavallerie Cacciatori a Cavallo: Ein Regiment stammte aus der Zeit der Republik. Drei weitere wurden 1808, 1810 und 1811 aufgestellt. 000 Italiener kämpften während des Russlandfeldzuges an Napoleons Seite in Russland, doch nur 50.

This entry was posted in Reise & Abenteuer. Bookmark the permalink.