Humor in der psychiatrischen Pflege PDF

Diese Dateien werden jedem zur Humor in der psychiatrischen Pflege PDF gestellt, in der Hoffnung, dass sie auch genutzt werden. Wenn Sie etwas gebrauchen können, so „klauen“ Sie es ruhig.


Författare: Jonathan Gutmann.
Wie kann man psychisch kranken Menschen mit Humor begegnen und helfen? Das Praxishandbuch des erfahrenen Fachpflegers für psychiatrische Pflege, Jonathan Gutmann, klärt das Konzept Humor für die psychiatrische Pflege und begründet dessen Einsatz. Er zeigt, wie Pflegende einschätzen können, bei wem Humoranwendungen sinnvoll oder fehl am Platz sind, und bietet eine Werkzeugkiste mit Humorinterventionen für die tägliche Pflegepraxis.
Aus dem Inhalt
•Aller Anfang ist schwer
•Lachen ist die beste Medizin
•Ein Blick hinter die Kulissen
•Humordefinitionen
•Humor und Gesundheitsförderung
•Beziehungsarbeit – das A und O in der psychiatrischen Pflege
•Der Pflegeprozess nach Peplau
•Lachen und Humor bei psychischen Störungen
•Humorvolle Interventionen
•Humor in pflegerischen Gruppen
•Humor in der ambulanten psychiatrischen Pflege
•Humortraining – Übung macht den Meister
•Psychohygiene
•Humor – eine Pille ohne Nebenwirkungen?
•Muss man sich denn immer zum Clown machen?
•Wenn die Humorquelle versiegt – oder: Wenn pflegen keinen Spaß mehr macht •Pflegestandards für Humor in der psychiatrischen Pflege
•Sensibel-humorvolle Ernsthaftigkeit in der Angehörigenarbeit
•Hammerhart, hammermäßig, oder einfach nur Hammer?
•Schluss mit lustig!
•Anhang
•Interviews mit Rolf Dieter Hirsch, Sibylle Prins, Irmela Boden und ein Brief von Patch Adams. Psychische Leiden mit Humor und Pflege lindern

Quelle dabei und hoffe, dass Sie genau so verfahren. KFN – Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e. TKBO – Fachhändler für Polizei, Justiz usw. Einziger Nachteil: Das Layout könnte besser sein.

Wir haben zuerst alle Bücher mit Abbildungen hier gezeigt. Man tut dies aus zwei Gründen. Erstens: Die Wissenschaftler empfinden weniger Mitleid bei Anwälten. Zweitens: Es gibt Dinge, die nicht mal Ratten tun würden. Physischer und psychischer Schmerz erzeugen Gewalt.

This entry was posted in Fantasy & Science Fiction. Bookmark the permalink.