Grundlagen der Elektrotechnik 1 PDF

Zur Navigation springen Zur Suche springen Das Gebiet grundlagen der Elektrotechnik 1 PDF Theoretischen Elektrotechnik beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen und deren Anwendung im Bereich Elektrotechnik. Im Prinzip kann jede technische Aufgabe zunächst durch Probieren gelöst werden.


Författare: Manfred Albach.
Dieses Lehrbuch bietet in der dritten und aktualisierten Auflage einen hervorragendenEinstieg in die physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik.Ausgehend von beobachtbaren Kraftwirkungen zwischen Ladungen undzwischen Strömen wird der Begriff des elektrischen und magnetischen Feldeseingeführt. Mit den daraus abgeleiteten integralen Größen Spannung, Strom,Widerstand, Kapazität und Induktivität wird das Verhalten der passiven Bauelemente diskutiert.Am Beispiel der Gleichstromschaltungen werden die Methoden der Netzwerkanalyse eingeführtund Fragen nach Wirkungsgrad und Zusammenschaltung von Quellen untersucht. Den Stromleitungsmechanismenim Vakuum, in Gasen, in Flüssigkeiten und in Halbleitermaterialien werdeneigene Kapitel gewidmet. Einen Schwerpunkt bilden das Faraday‘sche Induktionsgesetz und seineAnwendungen. Die Bewegungsinduktion wird im Zusammenhang mit den Drehstromgeneratorenbetrachtet und die Ruheinduktion wird sehr ausführlich am Beispiel der Übertrager undTransformatoren diskutiert. Viele praktische Beispiele, Aufgaben und ein mathematischer Anhang,der ein wertvolles Nachschlagewerk in den ersten Semestern ist, runden dieses außerordentlicheLehrbuch ab. Dieses Lehrbuch ist Teil 1 des Buches Elektrotechnik vom gleichen Autor




Inhalt

Diese empirischen Verfahren werden häufig in der Anfangszeit einer neuen Technologie angewendet, wie es auch in der Anfangszeit der Elektrotechnik Mitte des 19. Sie ist daher kein eigenständiges Gebilde, sondern stellt einen Ausschnitt dar, deren Grenzen durch die technischen Anwendungen motiviert sind. Bereiche wie die Elektrostatik befassen sich mit ruhenden elektrischen Ladungen und Ladungsverteilungen. Eine zentrale Rolle spielen Feldberechnungen, welche bei einfachen Geometrien analytisch gelöst werden können, wie es beispielsweise im Biot-Savart-Gesetz erfolgt.

Dabei wird von der Vektoranalysis Gebrauch gemacht. Bei komplexen Aufgabenstellungen finden numerische Feldberechnungen mit der Finite-Elemente-Methode Anwendung. Im Bereich der Systemtheorie beschäftigt sich die Theorie der Elektrotechnik mit der Leitungstheorie, welche unter anderem das Ausbreitungsverhalten von elektrischen Signalen entlang elektrischer Leitungen beschreibt. Dabei spielen in der Modellbildung und deren Vereinfachung lineare zeitinvariante Systeme eine wesentliche Rolle, da bei diesen Systemen sowohl die Superposition von Signalen gilt, als auch beliebige zeitliche Verschiebungen sich auf die Beziehung zwischen Ausgangs- und Eingangssignalen nicht auswirken. Universitäten und Fachhochschulen im Zusammenhang mit dem Studium der Elektrotechnik als eigene Lehrveranstaltung angeboten.

Leuchtmann: Einführung in die elektromagnetische Feldtheorie. Pearson Studium, München 2005, ISBN 3-8273-7144-9. Springer, Berlin, Heidelberg 2002, ISBN 3-540-42018-5. Verlag Technik, Berlin 1996, ISBN 3-341-01155-2. Akademische Verlagsgesellschaft Geest und Portig, Leipzig 1971. Diese Seite wurde zuletzt am 3.

August 2018 um 08:00 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Diese werden am Betriebsmittel angebracht und im Stromlaufplan am jeweiligen Symbol eingetragen. Dieses ist vor allem bei größeren Anlagen hilfreich, um die Übersicht zu wahren.

This entry was posted in Fachbücher. Bookmark the permalink.