Gott in der Schöpfung PDF

Wir bieten Merkaba intensiv- und ATIH-Seminare, spirituelle Reisen, 432Hz-Meditationsmusik und EsoBücher an. Die Zahlenmystik erklärt die Bedeutungen und Schwingungen der Zahlen anhand von alten archaischen Zuordnungen. Ich möchte hier aus der Zahlenmystik gott in der Schöpfung PDF die einstelligen Zahlen schreiben, da auch immer ein Bezug zur Heiligen Geometrie gegeben ist.


Författare: Jürgen Moltmann.
Jürgen Moltmann vollzieht mit diesem Buch den zweiten Schritt im großen Programm seiner "Systematischen Beiträge zur Theologie".



Ein breiteres Interesse wird sich auf das Wagnis dieser generell neuen Schöpfungslehre konzentrieren. Der Untertitel weist aus das neu zu lernende ökologische Denken hin: Der "Einwohnung" Gottes in seiner Schöpfung entspricht die Wohnlichkeit im Dasein für den Menschen.



In der weitgespannten Komposition manifestiert sich eine ökumenische Methode: Der Autor nimmt das Gespräch mit Theologen aus den verschiedenen Konfessionen sowie aus der jüdischen Tradition auf, andererseits – im Blick auf die säkulare Ökumene – auch mit Naturwissenschaftlern und Technologen.



Die Eins entspricht der Einheit mit Gott. Wir kommen aus der Einheit und gehen wieder in die Einheit. Aus anderer Sicht steht sie auch für die Individualität, für die Unteilbarkeit. Solange alles eins ist, ist es nicht manifest, es existiert nicht, weil existieren außerhalb sein heißt.

Es ist noch in sich, enthält sich selbst. Wenn wir dorthin zurück wollen, brauchen wir nur fraktal dazu werden und alles in uns enthalten. Wir teilen alles in der Schöpfung immer in das Positive und das Negative, das Licht und die Dunkelheit, das Gute und Schlechte, das Männliche und Weibliche. Es gibt zu allem ein Gegenstück. Das ist die einzige Möglichkeit, wie wir etwas erkennen können.

Wir können das Schöne nur erkennen, weil es auch das Häßliche gibt. Wir können uns nur als gut oder schlecht erfahren, wenn es den Gegensatz davon gibt. Die Existenz, die Schöpfung entstand erst mit der Zwei. Erst als zwei Dinge da waren, gab es die Möglichkeit für Gegensätze. Diese Gegensätze können eine Struktur halten, so dass innerhalb dieses Spannungsfeld Atome etc. In der Bedeutung für uns ist die Zwei auch die Zahl der Trennung, aber auch des Gleichgewichts.

Sie steht für das Yin und Yang und es tritt immer alles in der Form dieser Gegensätze auf. Die Drei steht für die Dreieinigkeit. Die Drei sagt uns, daß alles im Universum in einer Dreiheit auftaucht. Für uns Menschen heißt das, Körper, Seele und Geist. Wir könnten es auch aus Sicht der Psychologie in Überbewußtsein, Bewußtsein und Unterbewußtsein einteilen. Der Esoteriker spricht dabei eher vom Höheren Selbst, dem Mitteleren Selbst oder Wachbewusstsein und dem Niederen Selbst. Es bedeutet auch, wenn sich eine männliche mit einer weiblichen Energie vereint, entsteht etwas drittes, das vorher nicht da war.

This entry was posted in Schule & Lernen. Bookmark the permalink.