Führen und leiten in sozialen Einrichtungen PDF

Wie führen und leiten in sozialen Einrichtungen PDF ich geworden, wer ich bin? Research Associate, Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft, Universität zu Köln, Gottfried-Keller-Straße 1, 50931 Köln. Freiwilligendienste und ihre Wirkung – vom Nutzen des Engagements Freiwilligendienste erfreuen sich wachsender Beliebtheit und steigender politischer Aufmerksamkeit. Damit einher geht die Frage nach dem Nutzen der Dienste, die mittels eines Wirkungsmodells und empirischer Befunde beantwortet wird.


Författare: Gabriele Tergeist.
Die Anforderungen an Leitungskräfte in sozialen Organisationen sind komplex. Umbau der Sozialsysteme, Ressourcenverknappung, Wettbewerb, Kostendruck – all das erfordert permanent Veränderungen. Führungskräfte brauchen professionelle Instrumente und Management Know-How, um erfolgreich zu sein und gesund zu bleiben.
Dieses Buch
– vermittelt fundiertes Wissen über Führungsstile, Führungsfunktionen und Führungsmethoden
– liefert praktische Instrumente zur Umsetzung des eigenen Führungsanspruchs
– schildert die Vorgehensweise beispielhafter Führungspersonen aus sozialen Einrichtungen in spannenden Interviews
Inklusive Materialien zum Download.

Zweitens die Aussetzung der Wehrpflicht und das damit verknüpfte Ende des Zivildienstes. Die Frage nach dem Nutzen des Engagements steht im Zentrum dieses Artikels, wobei sowohl grenzüberschreitende als auch nationale Freiwilligendienste betrachtet werden. Zunächst vermittelt dieser Beitrag Basiswissen zu Freiwilligendiensten. Regelungen, die, mehrfach weiterentwickelt und 2008 in das Jugendfreiwilligendienstegesetz gegossen, mit wenigen Ausnahmen einen adäquaten rechtlichen und nicht zuletzt finanziellen Rahmen gaben und noch immer geben.

Distinktionsmerkmal, das sich ableitet aus dem inhaltlichen Schwerpunkt der Einsatzstelle. Handelt es sich um ein soziales, ökologisches, kulturelles oder entwicklungspolitisches Projekt? Osteuropa in unterschiedlichen entwicklungspolitischen Projekten und folgt dabei einem sehr breiten Verständnis von „entwicklungspolitisch“. Der Anspruch von Weltwärts ist es, nicht nur im sogenannten Partnerland Wirkung zu erzeugen, sondern durch das Engagement der zurückgekehrten Freiwilligen auch in Deutschland.

Wirkung soll hier gängig definiert werden als die Veränderung eines Zustandes oder einer Verhaltensweise aufgrund einer Intervention. Dabei muss ein ursächlicher, zumindest aber plausibler Zusammenhang zwischen der Veränderung und der Intervention herstellbar sein. Dieses Schema – auf Input folgt Output folgt Wirkung – ist konzeptionelle Grundlage unzähliger Evaluationen und Policy-Analysen in unterschiedlichen Politikfeldern. Das genannte Beispiel stellt jedoch nur einen Ausschnitt der im Rahmen von Freiwilligendiensten ablaufenden Wirkungsprozesse dar – die Realität ist komplexer und vielfältiger.

This entry was posted in Bücher-Reihen. Bookmark the permalink.