Es geschah nur aus Liebe PDF

Orwell begann mit der Verfassung des Buches im Jahr 1946 während seines Aufenthaltes es geschah nur aus Liebe PDF der Insel Jura vor der Küste Schottlands und stellte es Ende 1948 fertig. Der Roman wird oft dann zitiert bzw. Titel oder der Name Orwell genannt, wenn es darum geht, staatliche Überwachungsmaßnahmen kritisch zu kommentieren oder auf Tendenzen zu einem Überwachungsstaat hinzuweisen. Die Welt ist in die drei verfeindeten Machtblöcke Ozeanien, Eurasien und Ostasien aufgeteilt, die sich in dauerhaftem Krieg miteinander befinden.


Författare: Hermann Messinger.

Liebe, Eifersucht, Hass, Menschenhandel, Entführung halten die Bonner Kriminalpolizei in Atem. Hauptkomissar Werner Sehlbach hat alle Hände voll zu tun, die Straftaten zu klären. Auf für ihn gibt es so manche Überraschung, die letztlich alle positiv verlaufen. Ein Bonner Krimi geschrieben mit vielen lokalen Kenntnissen und eigenen Erfahrungen im Bonner Milieu.

London und ist damit beschäftigt, alte Zeitungsberichte und somit das vergangene Geschichtsbild fortlaufend an die gerade herrschende Parteilinie anzupassen. Smith das totalitäre System ab und führt heimlich Tagebuch über seine verbotenen Gefühle. Der Roman beginnt mit einem Bild des Alltags in einem dystopischen Überwachungsstaat. Sein Leben ist geprägt von Versorgungsproblemen, ständiger Überwachung, Angst und Mangel an persönlichen Beziehungen. Innerlich kann sich Winston schon lange nicht mehr mit der Parteidoktrin identifizieren. Charrington eine Glaskugel zeigt, die eine Koralle umschließt, ist Winston sofort von diesem Stück Vergangenheit fasziniert und kauft es.

Charrington führt Winston später in ein möbliertes Zimmer, das keinen überwachenden Teleschirm zu besitzen scheint. Dieser Teil handelt von Winstons Weg in den inneren Widerstand und endet mit seiner Verhaftung durch die Gedankenpolizei. Auf dem Weg von Charringtons Kramladen nach Hause begegnet er wieder der jungen engagierten Frau. Für ihn besteht jetzt kein Zweifel mehr, dass sie ein Mitglied der Gedankenpolizei ist. Ein paar Tage später trifft er sie im Wahrheitsministerium ein drittes Mal. Gerade als sie an ihm vorbeigehen will, stürzt sie. Während Winston ihr wieder auf die Beine hilft, steckt sie ihm heimlich einen kleinen Zettel zu.

In den nächsten Tagen versucht er mehrfach vergeblich, Kontakt mit der jungen Frau aufzunehmen. Eines Tages aber sitzt sie allein an einem Tisch in der Kantine, und Winston setzt sich dazu. Zuerst wagt er nicht, sie anzusprechen, denn überall überwachen sie die Teleschirme. Daher können sie nur wenige Worte miteinander wechseln. Winston erzählt Julia von O’Brien, einem Mitglied der inneren Partei, das er für einen Regimegegner hält, da dessen Verhalten ebenfalls leicht von der Norm abweiche. Mit Julia besucht er O’Brien in dessen Wohnung.

Zwar hängt auch bei ihm ein Teleschirm, der aber kann wenigstens für kurze Zeit abgeschaltet werden. Auf diese Weise können die drei eine halbe Stunde lang scheinbar unbeobachtet miteinander sprechen. O’Brien gibt sich als Mitglied der Untergrundbewegung Die Bruderschaft aus. Am selben Tag noch besprechen Winston und Julia ihre gemeinsame Zukunft. Während Julia von einem glücklichen Leben zusammen mit Winston im Untergrund träumt, möchte Winston um jeden Preis die Partei bekämpfen. Dabei ist ihm klar, dass man sie dann bald aufspüren, foltern und liquidieren wird. Tatsächlich wird ihr Zimmer im gleichen Augenblick umstellt und aufgebrochen.

This entry was posted in Bücher-Reihen. Bookmark the permalink.