Entwicklung der Telekommunikation in den neuen Bundesländern PDF

Die Behörde ist für den Wettbewerb entwicklung der Telekommunikation in den neuen Bundesländern PDF den fünf Netzmärkten Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnverkehr verantwortlich. Verwaltungssitz der Bundesnetzagentur ist die Bundesstadt Bonn. Die technische Zentrale liegt in Mainz.


Författare: Thomas Schnöring.

Kommunikationsinfrastrukturen sind eine wichtige Voraussetzung für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Dieses Buch untersucht den Telekommunikationssektor in Ostdeutschland. Nach der Wende zeigte sich die ostdeutsche Telekommunikationsinfrastruktur zunächst als gravierendes Hemmnis für einen raschen wirtschaftlichen Aufschwung, in den Jahren danach wurden deutliche Fortschritte erreicht. Das Buch analysiert die Entwicklung des Sektors in der DDR vor der Wende, die Telekommunikationspolitik der Bundesregierung, die Entwicklung des Angebots der Telekom und ihrer privaten Wettbewerber sowie die Versorgung und die Zufriedenheit von Wirtschaft und Privathaushalten mit Telekommunikationsdiensten.

Behörde geschaffen, die die Regulierung der betroffenen Märkte zur Aufgabe hat. Wettbewerbliche Aufsicht Zu ihren Aufgaben gehört die Prüfung und Genehmigung aller Tarifänderungen von Unternehmen, die eine marktbeherrschende Stellung auf einem bestimmten Markt innehaben. Technische Aufsicht Neben der wettbewerbsrechtlichen Tätigkeit hat die Bundesnetzagentur auch Aufgaben im technischen Bereich. Die Bundesnetzagentur ist auch zuständig für die technische Regulierung in der Telekommunikation. Von der Mitentwicklung neuer Technologien in Standardisierungsgremien bis hin zur Überprüfung der Geräte am Markt wird am gesamten Technologiezyklus partizipiert. Die Mitarbeit in Standardisierungsorganisationen trägt dazu bei, dass dort die Regulierungsziele berücksichtigt werden.

Die Mitarbeit in der Standardisierung dient der Förderung der Entwicklung von offenen und interoperablen Standards und Schnittstellenbeschreibungen. Deutschland zuständig, die in die deutschen Gesetze EMVG und FTEG umgesetzt werden. Die Bundesnetzagentur prüft elektronische Geräte auf ihre elektromagnetische Verträglichkeit. Ein ebenso wichtiger Aspekt für Funkstellen ist die Frequenzordnung. Bei den Funkdiensten, bei denen eine Prüfung zur Teilnahme an dessen Funkverkehr vorgeschrieben ist, werden solche Prüfungen von der Bundesnetzagentur abgenommen. Prüfungen für den Flugfunk und für die Amateurfunkzeugnisse für den Amateurfunkdienst.

Auf dem Telefonsektor stellt die Bundesnetzagentur z. Weiter ist die Bundesnetzagentur zuständige Behörde nach dem Signaturgesetz. Ihr müssen Anbieter qualifizierter Digitaler Zertifikate unter anderem die Aufnahme des Betriebs anzeigen und hierbei ein detailliertes Sicherheitskonzept vorlegen. Die Anbieter können sich bei ihr auch akkreditieren lassen. Hierfür werden die Anbieter und die von ihnen eingesetzte Technik umfassend auf Sicherheitsrisiken überprüft. Dazu hat er der Bundesnetzagentur auch die Prüfung vor Ort zu ermöglichen. 1 TKG ermächtigt die Bundesnetzagentur schließlich auch, die Einhaltung sonstiger Gesetze zu überwachen.

Dies betrifft insbesondere den Verbraucherschutz, aber der Gesetzeswortlaut ist sachlich unbeschränkt. UWG ahndet die Bundesnetzagentur beispielsweise unzulässige Telefonwerbung wie das Slamming mit einem Bußgeld bis zu 300. TKG auch Zuwiderhandlungen gegen gesetzliche Bestimmungen ahnden kann, die überhaupt keinen Bezug zur Telekommunikation aufweisen. Weiter führte die Bundesnetzagentur bei bestimmten Internationalen Telefonvorwahlen die Pflicht zur kostenlosen Preisansage ein. Mobilfunkanbieter müssen die kostenlose Preisansage bis 1. März 2019 für rund 56 Länder, deren Vorwahlen mit einer deutschen Vorwahl verwechselt werden können, aktivieren. Fachaufsicht Durch den Organisationserlass der Bundeskanzlerin vom 17.

Auch bei Unregelmäßigkeiten in der Briefzustellung oder Paketzustellung ist die Bundesnetzagentur unmittelbarer Ansprechpartner für jedermann. Die Behörde ist verpflichtet, den Beschwerden nachzugehen. Ihre wesentliche Aufgabe ist dabei die Kontrolle und Genehmigung der Netznutzungsentgelte und der Schaffung eines diskriminierungsfreien Zugangs zu Stromversorgungs- und Gasnetzen, die sich im Eigentum der Energieversorgungsunternehmen befinden. Die Bundesnetzagentur teilt sich die Zuständigkeit in vielen Bereichen der Regulierung mit den Bundesländern. Für Unternehmen mit weniger als 100. 000 Kunden, deren Versorgungsnetze innerhalb der Landesgrenzen liegen, sind die Landesregulierungsbehörden zuständig. Fünf Bundesländer haben ihre Aufgaben im Rahmen einer Organleihe an die Bundesnetzagentur übertragen, welche dann im Namen der Landesregulierungsbehörde tätig wird.

Januar 2006 ist die Bundesnetzagentur auch für die Überwachung des Zugangs zur Eisenbahninfrastruktur und zu Dienstleistungen zuständig. Der gesetzliche Rahmen ergibt sich seit dem 02. Mai 2006 kam der Eisenbahninfrastrukturbeirat der Bundesnetzagentur zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Ihm gehören je neun Mitglieder des Bundestages und des Bundesrates an, die auf Vorschlag der beiden Häuser von der Bundesregierung für zwei Jahre berufen werden. AEG hat er unter anderem die Aufgabe, die Bundesnetzagentur bei ihren Aufgaben zu unterstützen.

This entry was posted in Bücher-Reihen. Bookmark the permalink.