Eine Königin PDF

Eine Königin PDF Artikel beschreibt den weiblichen Vornamen. Schließlich existiert auch die Schokoladenmarke Milka als Zusammenziehung von Milch und Kakao. Diese Seite wurde zuletzt am 21.


Författare: Ottilie Wildermuth.
Ottilie Wildermuth war eine Jugendbuchautorin im 19. Jahrhundert. Sie galt als bekannteste Schriftstellerin ihrer Zeit.
Reproduktion des Originals.

April 2018 um 10:16 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Dieser Artikel stellt die in der Bibel erwähnte Königin der Sabäer vor. Zur gleichnamigen Oper siehe Die Königin von Saba, zur Zigarette siehe Josef Garbáty. Salomo empfängt die Königin von Saba. Jahrhundert vor Christus eine Reise zum Hof König Salomos in Jerusalem unternommen haben soll.

In den alttestamentlichen Geschichtsbüchern finden sich Verweise im 1. Talmud, die biblische Geschichte durch ältere mündliche Überlieferungen ergänzt. Hier erscheint Salomo als Herr der Tiere, dem ein Wiedehopf die Nachricht von einer sagenhaft reichen Königin von Saba übermittelt. Besondere Bedeutung hat die Legende der Königin in der äthiopischen Geschichte. Die Königin trägt den Namen Mâkedâ und soll Salomo in Jerusalem besucht haben. Es bleibt offen, ob die Königin von Saba wirklich existiert hat, da noch keine Nennung der Königin in sabäischen Inschriften aus dieser Zeit gefunden wurde. Der Asteroid Bilkis wurde nach der Figur benannt.

Georg Friedrich Händel ist der Einzug der Königin von Saba die Einführung in den 3. Das Libretto basiert im Wesentlichen auf dem 1. Karl Goldmarks Oper mit dem Titel Die Königin von Saba wurde 1875 uraufgeführt. Das Libretto basiert ebenfalls auf dem 1. Die Königin findet den künftigen Kreuzbalken-Die Königin vor Salomo.

Fresko von Piero della Francesca in S. Rolf Beyer: Die Königin von Saba, Engel und Dämon. Lübbe, Bergisch Gladbach 1988, ISBN 3-7857-0449-6. Carl Bezold: Kebra Negast: Die Herrlichkeit der Könige. Barbara Black Koltuv: Solomon und die Königin von Saba. Budge-Wallis: The Queen of Sheba and her only son Menelik. Nicholas Clapp: Die Königin von Saba.

Rütten und Loening, Berlin 2002, ISBN 3-352-00639-3. Die Königin von Saba: Kunst, Legende und Archäologie. Volkoff: D’où vint la reine de Saba? Institut Français d’Archèologie Orientale, Le Caire 1971. Annelies Glander: The Queen of Sheba’s Round Table, a Study of the Most Favoured Daughters of Eve. Lang, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-631-52939-2. Die Königin von Saba und Salomo.

Ulfrid Kleinert: Das Rätsel der Königin von Saba, Geschichte und Mythos. Dierk Lange: Äthiopien im Kontext der semitischen Welt. Die Königin von Saba als kanaanäische Liebesgöttin. Jacob Lassner: Demonizing the Queen of Sheba.

This entry was posted in Fremdsprachige Bücher. Bookmark the permalink.