Die Z2-Frau PDF

Die Z2-Frau PDF Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Die Liebe einer Frau ist ein französischer Spielfilm des Regisseurs Costa-Gavras nach einem Roman von Romain Gary mit Romy Schneider in einer Hauptrolle. Ein Mann und eine Frau, die ihren Partner verloren haben, treffen sich zufällig und finden Halt aneinander.


Författare: Walter Düvel.
So einiges läuft schief zwischen Männern und Frauen. Das ist nichts Neues. Lange Jahre war es allerdings Mode, die angebliche Bindungsunfähigkeit der Männer dafür verantwortlich zu machen, dass glückliche und erfüllte Beziehungen ein Ding der Unmöglichkeit zu sein schienen.Walter Düvel, lange Jahre international im Management von Weltkonzernen tätig, mag sich dieser Meinung nicht anschließen. Er glaubt, dass auch Frauen ein gerüttelt Maß Schuld an der Misere tragen. Seine Diagnose: Viele Frauen verzetteln sich zu lange im Singledasein, bis es zu spät ist, einen Partner zu finden und eine Familie zu gründen. Das scheint besonders auf Akademikerinnen zuzutreffen. Offenbar wollen sie zu viel auf einmal, und neben Karriere, Party, Shoppen und Sport bleibt kein Raum mehr übrig. Gleichzeitig haben sie völlig überzogene Ansprüche an ihren „Traumprinzen“, der sich aber beharrlich weigert, ihnen über den Weg zu laufen. Das kann nicht gutgehen.Der Autor empfiehlt, Verbissenheit und Egoismus über Bord zu werfen und sich stattdessen auf das Gemeinsame zu besinnen. Sein Rat: „Als Partnerin wollen Männer weder eine Barbiepuppe noch ein Hausmütterchen, weder einen Vamp noch eine Karrierefrau, sondern einfach eine richtige Frau. Eine Frau, die echten Humor besitzt, die richtig lachen kann, die ehrlich ist und bleibt, die Leidenschaft lebt und gibt, die eigene Schwächen und die Schwächen anderer akzeptiert.“

Die Geschichte spielt an einem einzigen Tag. Michel will von Paris aus nach Caracas fliegen. Er entscheidet sich anders und verlässt den Flughafen wieder. Mit dem Taxi fährt er in die Innenstadt und stößt beim Aussteigen aus dem Fahrzeug mit einer Frau zusammen, der ihre Einkäufe aus der Hand fallen. Michel ist der Zwischenfall unangenehm, zumal er auch nur Dollar dabei hat und Lydia für ihn die Taxirechnung bezahlt.

Beide gehen in ein Café, wo Michel ihr einen Scheck ausstellt. Michel begibt sich wieder zum Flughafen, wo er verschiedene, weit entfernte Länder als Ziel seines möglichen Fluges angibt. Das Personal überprüft seine Daten, glauben die Mitarbeiter doch, Michel sei auf der Flucht. Am Ende bucht Michel einen Flug nach Jaunde, besteigt aber auch diesmal das Flugzeug nicht. Er begibt sich zu Lydia und schläft mit ihr. Sie zieht sich vor ihm zurück, als sie vom Bett aus das Foto ihrer Tochter sieht. Lydia erscheint und beide beschließen, ihre kurze Beziehung als einen Akt gegenseitiger Hilfe anzusehen.

Lydia nimmt Michel auf die Geburtstagsfeier ihres Mannes Alain mit. Michel wird hier als ihr Freund vorgestellt und er macht sich mit seinen Russischkenntnissen bei Lydias Schwiegermutter Sonia beliebt. Wie er suchen auch andere Gäste nach dem Geburtstagskind, das nicht anwesend zu sein scheint. Lydia bringt ihn wenig später zu Alain, der in einem separaten Raum mit einem Pfleger sitzt. Lydia hält vor Galbas Haus und Michel holt seine Tasche.

Galba ist tot und in Michels Anwesenheit fangen der Affe und der Pudel mit ihrem Bühnentanz an. Michel flieht, doch hat Lydia vor dem Haus nicht auf ihn gewartet. In ihrer Wohnung findet Michel nur die Haushälterin vor. Lydia ruft an und berichtet Michel, dass sie eine Reise antreten werde. Michel verspricht, auf sie zu warten.

This entry was posted in Schule & Lernen. Bookmark the permalink.