Das Leben des heiligen Hieronymus PDF

Nachdem er seinen Besitz verschenkt und seine jüngere Schwester in die Obhut einer Gemeinschaft geweihter Jungfrauen gegeben hatte, zog er sich in die Einsamkeit zurück, zuerst in eine Hütte in der Nähe seines Dorfes, später in eine alte Grabkammer. Ein Freund versorgte ihn mit Nahrung und fand ihn dort eines Das Leben des heiligen Hieronymus PDF bewusstlos. Während seines langen Wüstenaufenthalts wurde Antonius immer wieder von quälenden Visionen heimgesucht.


Författare: Bp. of Olmütz Johann Neumarkt.
Das Leben des heiligen Hieronymus ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1880.
Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Der Teufel soll ihm in verschiedener Gestalt erschienen sein, um ihn von seinem asketischen Leben abzubringen. Dem laut Athanasius angeblich ungebildeten Antonius werden verschiedene schriftliche Überlieferungen zugeordnet. Insgesamt werden Antonius zwanzig überlieferte Briefe zugeschrieben. Eine andere Schriftquelle sind die Apophthegmata Patrum, die Worte der Altväter: Dort sind 38 Vätersprüche des heiligen Antonius überliefert. Die Frage nach der Authentizität dieser Überlieferung aus dem 4. Zusammenstellung von 170 Anweisungen über die Gesinnung der Menschen und die rechtschaffene Lebensweise überliefert.

Antonius gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Gemeinschaften christlicher Anachoreten, mehr oder weniger lose Zusammenschlüsse von getrennt lebenden Einsiedlern. Jahrhunderts auftretenden, Antoniusfeuer genannten Seuche, die man später als Vergiftung durch Mutterkorn identifizierte, suchte man als Heilmittel Zuflucht bei den Reliquien des heiligen Antonius. Der heilige Antonius ist auf vielen Gemälden, als Skulptur und auf Ikonen dargestellt, oft mit Paulus von Theben. Antonius als Lehrender mit einer Schriftrolle oder einem Buch, so z. Ausbeutetalern aus den Jahren 1697 bis 1700, die Jobst Edmund von Brabeck, von 1688 bis 1702 Bischof von Hildesheim, prägen ließ. Antonius als Schutzpatron gegen das so genannte Antoniusfeuer, weshalb der Heilige oft im Feuer stehend abgebildet wird.

Seine ikonographischen Attribute sind das Tau- oder Antoniuskreuz auf seinem Habit, ein Glöckchen, ein Schwein und der T-förmige Stab. David Teniers der Jüngere: Versuchung des heiligen Antonius, zweites Drittel des 17. Die Versuchungen des heiligen Antonius werden in der Vita Antonii und in anderen Quellen geschildert. So erscheint ihm in seinen Visionen der Teufel in menschlicher Gestalt, als schwarzer Knabe oder verführerische Frau, um ihn zur Sünde der Unzucht zu verführen, aber auch in Gestalt von dämonischen Bestien, um ihn körperlich zu quälen. Auch in der Literatur wurden die Versuchungen des heiligen Antonius bearbeitet, so zum Beispiel von E. Der Gedenktag des Heiligen am 17. Wenn an Antoni die Luft ist eisig, gibt’s bestimmt ganz schön viel Reisig.

Verlag Styria, Graz 1987, ISBN 3-222-11769-1. Bauer: Das Antonius-Feuer in Kunst und Medizin. Peter Gemeinhardt: Antonius, der erste Mönch. An Introduction to the Literature of Early Monasticism. University Press Oxford, 2004, ISBN 0-19-516223-4.

This entry was posted in Geschenkbücher. Bookmark the permalink.