Das Geheimnis des Schmerzes PDF

Das Geheimnis des Schmerzes PDF ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Dieser Artikel behandelt den Sonnentanz verschiedener Indianerstämme, zu dem gleichnamigen Instrumentalstück siehe Klangkarussell. Der Sonnentanz ist eine Zeremonie verschiedener Indianerstämme der amerikanischen Prärien und Plains.


Författare: Phil Rickman.
Ein reicher Landwirt wird in Ledwardine auf seinem eigenen Hof grausam abgeschlachtet: Die Geburtsstunde von „Das Land wehrt sich“, einer rechten Bewegung, welche alles Übel auf dem nicht mehr idyllischen Lande den vielen osteuropäischen Landarbeitern anlastet. Wenig später findet man zwei junge Frauen tot auf einem Parkplatz. Sie kamen aus Rumänien. Zufall?
Merrily Watkins stolpert über diese Fälle, als sie einem Priesterkollegen nachforscht, der kurz vor seinem rätselhaften Ableben ein beunruhigendes Interesse an Exorzismus entwickelte. Die Spuren weisen in die Vergangenheit: in die der Toten, aber auch viel, viel weiter zurück- bis in die Zeiten, als sich Römer und Kelten in der Region Schlachten lieferten und der blutige Mithras-Kult seine Opfer forderte …

Einige der Sonnentänzer durchstechen sich die Haut an Brust oder Rücken und führen mit Schnüren verbundene Holzpflöcke hindurch. Die Schnüre werden an einen Baum gebunden, um den die Tänzer vier Tage lang von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ohne Schatten, Nahrung und Wasser tanzen. Dies findet in einzelnen Runden mit Pausen statt. Während dieses anderen Bewusstseinszustands können die Tänzer Visionen bekommen, die Antworten auf wichtige Lebensfragen beinhalten oder auch neue Fragen aufwerfen können. Während des Sonnentanzes werden Heilungszeremonien durchgeführt, bei der auch die Zuschauer die Möglichkeit haben, um Heilung zu bitten. Es wurde schon von recht ungewöhnlichen Heilungserfolgen berichtet.

Durch Teilnahme an einem Sonnentanz geht der Tänzer das Versprechen ein, mindestens vier Sonnentänze im Leben zu absolvieren. Jahrhundert bei den nordamerikanischen Indianerstämmen weit verbreitet. Die Legende erzählt, dass der Sonnentanz einem Medizinmann der Lakota-Indianer von der Weißen Büffelkalbfrau selbst überbracht worden war. 1881 wurde das Durchstechen der Haut verboten. In den folgenden Jahren wurden bei den Darbietungen für die Weißen Pferdegeschirre anstatt der Holzpflöcke benutzt. Die traditionellen Praktiken wurden aber im Verborgenen weiter angewendet. 1904 verbot die US-Regierung die Ausübung des Sonnentanzes gänzlich.

Sonnentanz heutzutage als Initiationsritus von jungen Frauen gesehen. Hierbei kommt es nicht zu Selbstverletzungen. Ausgehend von vor allem der Modern-Primitive-Bewegung wurde das Sonnentanz-Ritual später unter der Bezeichnung Body-Suspension in der westlichen Kultur adaptiert. Arvol Looking Horse, ein Totemträger der heiligen White-Buffalo-Woman-Friedenspfeifentradition in der 19. Generation war 1997 der erste, der die Teilnahme am Sonnentanz für Nichtindianer untersagte.

This entry was posted in Kalender. Bookmark the permalink.