Businessplan Nagelstudio PDF

Bedarfsanalyse: Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren persönlichen Versicherungsbedarf! Eine Existenzgründung muss kein Sprung ins kalte Wasser sein. Businessplan Nagelstudio PDF können auch zunächst nur einen Fuß hineintauchen: Wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen, stehen Sie weiterhin auf sicheren Beinen und sammeln erste Erfahrungen, was es bedeutet, Ihr eigener Chef zu sein.


Författare: Andrea I. Mayer.
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL – Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: "-", , – Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gründerin möchte sich als selbständige Nageldesignerin im Raum … mit ihrem eigenen Nagelstudio etablieren. Als Primärleistung werden Dienstleistungen rund um die Hand- und Nagelpflege angeboten. Dazu gehört bei Frau … ein umfangreiches Behandlungsangebot des modernen Nageldesigns wie die Verlängerung der Naturnägel mit Tips oder Schablonentechnik, die Verstärkung der Naturnägel und das Auffüllen von Naturnagelverstärkungen oder Nagelverlängerungen. Gearbeitet wird sowohl mit der Geltechnik als auch mit der Pulver-Flüssigkeitsmethode, oft auch als Acryl bezeichnet. Neben der Modellage werden verschiedene Nailart-Varianten angeboten. Dazu gehört die French-Technik, in allen Farben und Formen, Airbrush-Verzierungen, Verzierungen mit Strasssteinen, Nagelpiercings, Marmoriertechniken, Maltechniken, Anbringung von Stickern oder Einlegemotiven. Die Studioinhaberin ist auch auf Spezial-Behandlungen von Nagelbeißern oder auf Nagelanomalien bestens beschult und kann die betroffenen Kunden hier unterstützen, ihre Hände ohne Schamgefühle zeigen zu können. Des Weiteren werden Behandlungen rund den Naturnagel und die Handpflege angeboten. Dazu zählt der Bereich der Maniküre, der Hautpflege in Form von Massagen, Ampullen, Masken und Paraffin-Handbädern. Ein Zusatzangebot stellt die kosmetische Fußpflege dar, die sich um die Pflege und Verschönerung gesunder Füße dreht. Die Pediküre mit Pflege der Füße in Form von Fußbädern, Massagen, Fußmasken. Cremes und Paraffinbädern gehört ebenso dazu, wie die Verstärkung der Fußnägel mit einer speziellen Permanent-French-Technik für die Fußnägel. Alle Behandlungen werden auch in Hausbesuchen angeboten, für Kunden die nicht ins Studio kommen können oder möchten. Gearbeitet wird also beim Kunden zu Hause und im Nagelstudio ….

Geringeres finanzielles Risiko: Machen Sie sich anfänglich nur nebenberuflich selbstständig und arbeiten in Ihrem bisherigen Beruf vorerst weiter, bietet Ihnen das die finanzielle Sicherheit, die für eine Unternehmensgründung elementar ist. Denn mit einem geregelten Einkommen fällt es Ihnen grundsätzlich leichter, eine solide Basis für Ihre Selbstständigkeit zu schaffen und erste Investitionen für die eigene Firma zu tätigen. Lehrreicher Testlauf: Lässt sich die eigene Geschäftsidee wie geplant umsetzen und wird sie von den Kunden angenommen? Mit der Gründung eines Nebengewerbes können Sie Ihr Konzept erst einmal auf Herz und Nieren prüfen. Arbeitnehmer attraktiv: Diese Vorteile bieten sich Ihnen nicht nur, wenn Sie ein Gewerbe neben dem Beruf gründen und Ihr Haupterwerb in einer Angestelltentätigkeit besteht. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen möchten, benötigen Sie eine gesunde Begeisterung für Ihre Geschäftsidee.

Zudem müssen Sie viel Energie und vor allem Zeit investieren, um Ihre Teilzeitgründung umzusetzen. Auch ist es von Vorteil, wenn Sie fachliche Qualifikationen, wie etwa kaufmännische Kenntnisse sowie bereits gesammelte Erfahrungen in der gewählten Branche vorweisen. So müssen Sie Ihre ohnehin spärliche Zeit nicht auch noch für den Erwerb dieser Qualifikationen opfern. Für Monate oder sogar Jahre, in denen Sie nebenbei Ihre Existenz aufbauen, werden Sie Ihre Tätigkeiten sorgfältig planen und aufeinander abstimmen müssen. Denn Sie sind gleichzeitig gefordert, als Arbeitnehmer Ihre Leistungen zu erbringen.

Und Sie müssen bestmöglich dafür sorgen, dass sich Ihr Geschäfts- und Privatleben miteinander vereinbaren lassen. Prinzipiell darf Ihr Arbeitgeber Ihnen die Nebenbeschäftigung nicht verbieten. Denn ein generelles Nebentätigkeitsverbot ist rechtlich unwirksam. Ihre hauptberufliche Tätigkeit darf nicht unter Ihrem nebenberuflichen Engagement leiden. Sie sind vertraglich verpflichtet, Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse zu wahren. Bei Arbeitsunfähigkeit im Hauptberuf dürfen Sie die Heilung nicht durch Ausüben Ihrer nebenberuflichen Tätigkeit beeinträchtigen.

Aber beachten Sie: Sollte Ihre nebenberufliche Tätigkeit ein Konkurrenzverhältnis zu Ihrem Arbeitgeber darstellen, benötigen Sie in jedem Falle seine Einwilligung. Das heißt im Umkehrschluss: Aus Konkurrenzgründen kann Ihnen der Arbeitgeber Ihre Nebenselbstständigkeit verbieten. Für Freiberufler ist keine Gewerbeanmeldung erforderlich. Sie müssen sich lediglich innerhalb eines Monats nach Aufnahme Ihrer Tätigkeit beim Finanzamt anmelden. Und: Als Freiberufler sind Sie gegebenenfalls auch Pflichtmitglied in Ihrer jeweiligen Standeskammer. Die Anmeldung beim Finanzamt  kann elektronisch über das ELSTER-Portal oder schriftlich und formlos bei Ihrem zuständigen Finanzamt erfolgen. ELSTER können Sie bereits online alle erforderlichen Angaben machen.

Nach einer formlosen Anzeige beim Finanzamt erhalten Sie anschließend einen Fragebogen zu allen benötigten Angaben. Da Sie kein Gewerbetreibender sind, zahlen Sie auch keine Gewerbesteuer. Zu beachten sind allerdings die einkommensteuer- und umsatzsteuerrechtlichen Vorschriften. Denn für Ihre Selbstständigkeit besteht die Verpflichtung zur einfachen Gewinnermittlung über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung und zur Einkommenssteuererklärung. Die Wahl der Rechtsform des Betriebs bleibt in beiden Varianten Ihnen überlassen. Gründen Sie ein Einzelunternehmen oder eine GbR im Zusammenschluss mit mehreren Personen, gelten Sie im Rahmen Ihrer nebenberuflichen Selbstständigkeit häufig als Kleingewerbetreibender.

Für Ihr nebenberufliches Gewerbe gibt es viele Sonderregelungen, die Ihnen den Geschäftsbetrieb erleichtern. Da Sie als Kleingewerbetreibender nicht als Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches gelten, sind Sie von der Buchführungspflicht und der Pflicht zum Jahresabschluss befreit. Zur Gewinnermittlung ist die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ausreichend. Informieren Sie sich daher, welche Rechtsform für Sie am geeignetsten ist. Gründen Sie selbstständig neben dem Beruf in den oben genannten Rechtsformen, verpflichtet Sie das auch zur Handelsregistereintragung Ihres Unternehmens.

This entry was posted in Ratgeber. Bookmark the permalink.