Achtung Gipser PDF

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Im Allgemeinen ist Gips achtung Gipser PDF oder weiß. Ganz überwiegend aus dem Mineral Gips bestehende, also monomineralische Gesteine mit nur geringen Beimengungen anderer Minerale wie Anhydrit, Quarz oder Tonmineralen werden ebenfalls als Gips oder auch als Gipsstein bezeichnet.


Författare: Thomas Hofmeier.
Zum 100jährigen Bestehen hat die Firma Grassi & Co. AG aus Basel einen Rückblick in die Geschichte des Gipsergewerbes gewagt.

Schon in der Jungsteinzeit wurde Gips als Baumaterial verwendet. Stadt Çatalhöyük Gips zur Verzierung der Innenräume verwendet. Die Römer verwendeten Gips nur für Ornamentik im Innenbereich, da sie für den Außenbereich mit dem wesentlich dauerhafteren Kalk vertraut waren. In Europa nahm die Verwendung von Gips ab dem 11. Jahrhundert wieder zu, Gips wurde zum Verfugen von Mauerwerk und zum Ausfachen von Innenwänden und ab dem 17. Gips wird in Gipswerken gewonnen und gebrannt. In der veralteten, aber noch gebräuchlichen 8.

Hier ist er einziges Mitglied in der unbenannten Gruppe 29. Gips hat die sehr geringe Mohshärte von 2 und ist neben Halit ein Standardmineral auf der Härteskala nach Friedrich Mohs. Gegensatz zum häufig vergesellschafteten Mineral Halit nur schwer in Wasser löslich. Gips kann unter besonderen natürlichen Umständen einem gesteinsbildenden Prozess unterliegen. Durch Verdunstung von calciumsulfathaltigem Meerwasser fallen Gips und Anhydrit in früher Phase der Carbonatabscheidung aus. Im Nahbereich von solchen Lagerstätten können kristalline Neubildungen des Minerals Gips entstehen, Marienglas genannt. Gips kommt sowohl massiv, in feinkörniger Form als farbloser, weißer, gelber, roter oder grauer Alabaster vor als auch feinfaserig als Fasergips.

This entry was posted in Fachbücher. Bookmark the permalink.